Startseite Meine Anlagen Das Testoval - Mein Neuanfang Baubericht zum Testoval - Das Sägewerk

Hauptmenü

Besucherzähler

188026
heuteheute14
gesterngestern567
diese Wochediese Woche1361
diesen Monatdiesen Monat3247
seit 09.2009seit 09.20091880267
Baubericht zum Testoval - Das Sägewerk PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 26. August 2009 um 12:46 Uhr
Beitragsseiten
Baubericht zum Testoval
Landschaftsbau - der Hügel wächst
Landschaftsbau - Haus Henry
Die Nordwestecke der Anlage entwickelt sich
Das Sägewerk
Reaktiviert
Es grünt weiter
Wildgras
noch mehr Wildgras
Betonplatten
Es grünt weiter Teil 2
Noch ein Hügel
Weiter im Westen
Es werde Licht...
Bahnsteige
Das Ende
Alle Seiten

Inzwischen war ja auch schon die Entscheidung gefallen im Bereich des Industriegebietes ein Sägewerk zu bauen. Hier traf meine Wahl auf zwei Bausätze von Auhagen, das Sägewerk und den Holzhandel. Zunächst habe ich den Bausatz vom Holzhandel erstanden. Somit ergab sich die Notwendigkeit auch an den Anschlußgleisen etwas landschaftlich zu verändern. Bei den späteren Betonflächen habe ich erst eine Sperrholzplatte untergelegt, und dann mit Moltofill die Betonplatten darauf modelliert. Ich habe auch gleich die Grundplatte des Unterstandes mit eingelassen. Nach der farblichen Behandlung und dem anschließenden Begrasen ist die dann kaum noch zu Erkennen.



Für das Begrasen habe ich keinen Elektrostaten benutzt. Den hat das Budget bis dato noch nicht hergegeben. Ich spare im Moment auf eine zweite Lok, deshalb müssen andere Dinge erst mal zurückstecken. So auch die Antriebe für die Weichen, da klaffen dann halt erst mal noch Lücken im Schotterbett. Beim Begrasen streue ich dann eben reichlich Gras auf den Weißleim und nach einer Weile sauge ich das überschüssige Material mit dem Staubsauger ab. Ein Baumwolllappen vor dem Rohr fängt das Gras auf und ich kann es weiterverwenden. Der Unterstand selbst ist hier gerade zusammengeklebt und das Dach braun grundiert und nur aufgelegt. An dem Modell ist ist noch eine Menge zu tun. Von den vielen mitgelieferten Bretter- und Holzstapeln sind auch erst zwei fertig.


Zwischenzeitlich ist der Unterstand fertig, aber leider noch nicht auf der Platte instaliert. Dort ist nämlich erst mal Pause, den ich mußte die Bahn einmotten, weil der Platz für andere Sachen benötigt wurde. Alle Kunststoffteile sind farblich nachbehandelt und das Dach habe ich, wie schon bei der Blockhütte, neu eingedeckt und gealtert. Die Blockhütte fand in einem Minidiorama Platz, welches zu einem späteren Zeitpunkt auf der Anlage integriert werden soll.





Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. September 2010 um 12:26 Uhr
 
Copyright © 2024 timmels-moba-seiten.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.